Fünf Jahre "Tønsberg" sind mehr als genug!

 
Zu einem "Bunten Dinner" wollen die Aktiven der Bürgerinitiative "Glinde gegen rechts" alle Glinderinnen und Glinder und alle Freundinnen und Freunde am Samstag, den 30. Juli 2016 zwischen 13 und 15 Uhr einladen. Gemeinsam soll am Glinder Berg - direkt vor dem unseligen "Tønsberg-Laden" - ein buntes Zeichen für Vielfalt und Menschlichkeit gesetzt werden.
 
Wie hinlänglich bekannt, wird in diesem Laden seit nunmehr fast fünf Jahren die sogenannte "Thor-Steinar"-Kleidung verkauft, die bei politisch rechtsextrem motivierten Menschen äußerst beliebt ist und ihnen als Erkennungszeichen dient.
 
Am 31. Juli 2016 läuft nun erstmalig der Mietvertrag zwischen dem Vermieter Herbst und der Bekleidungskette Mediatex aus, die mit der Kleidung Millionen umsetzt. Dieses Ereignis darf in Glinde nicht unkommentiert bleiben. Vielmehr soll am genannten Samstag - frei nach dem bekannten "Weißen Dinner" - ein fröhliches und buntes Zeichen am Glinder Berg gesetzt werden, zu dem alle Glinderinnen und Glinder und ihre Freunde herzlich eingeladen sind:
 

Unsere Mahnwache ist bunt!

Bringt Eure Tische und Stühle mit! Dazu bunte Tischdecken, bunte Speisen und Getränke!

Lasst uns zusammen mit der VHS-Gitarrengruppe Glindes bunte Vielfalt zeigen!

Wir wollen eine bunte Stadt für alle!

 

 

Offener Brief

 

P.S.: Es gab Nachfragen an uns, woher wir denn überhaupt den Mietvertrag hätten. Die Antwort ist sehr einfach: Der Mietvertrag wurde uns seinerzeit vom Rechtsanwalt Petereins zusammen mit einem hämischen Anschreiben und einer Flasche braunfarbenen Schnaps zugesandt. RA Petereins vertrat damals den Mieter/Inhaber des „Tønsberg“-Ladens.
 


Die Bürgerinitiative "Glinde gegen rechts" lädt alle ein, die sich für 100% Menschenwürde stark machen wollen!

 

Mahnwachen finden direkt vor dem „Tønsberg“-Laden statt.